RSS

Schlagwort-Archive: Glen Shiel

Tag 15: 09.09.2015

Tag 15: 09.09.2015

Am heutigen Tag heißt es Abschied von Skye zu nehmen. Wir verlassen Portree und fahren in aller Ruhe Richtung Festland, wo wir einen weiteren kurzen
Zwischenstopp am Eilean Donan Castle einlegen. Anschließend durchfahren wir die beeindruckende Landschaft Kintails, und machen Station am Kevin’s Way sowie im
Glenshiel, um diverse Schnappschüsse dieser tollen Berglandschaft einzufangen.
Irgendwann am Nachmittg treffen wir dann in Drumnachdrochit ein, wo wir eigentlich eine Bootstour anvisiert hatten. Da sämtliche Touren jedoch komplett
ausgebucht sind, entscheiden wir uns spontan für einen Besuch des Urquhart Castles, an dem wir bei wunderbarem Wetter eine angenehme Zeit verbringen.

1. Station: Wasserfall auf Skye

Waterfall on Skye

Scottish_Flags

2. Station: Eilean Donan Castle

Eilean Donan Castle

 

Eilean Donan Castle (schottisch-gälisch: Eilean Donnain) ist eine Niederungsburg in der Nähe von Dornie, einem kleinen Dorf in Schottland. Der Name selbst bedeutet „Donans Insel“ und weist auf den Hl. Donnán von Eigg hin, einen keltischen Märtyrer aus dem 6. Jahrhundert.Eilean Donan Castle befindet sich am Loch Duich in den westlichen schottischen Highlands. Die Burg liegt auf einer kleinen Landzunge, die bei Flut zu einer winzigen Insel wird. Sie ist dann nur durch eine steinerne Fußgängerbrücke zu erreichen. Die Burg ist der Stammsitz des schottischen Clans der Macrae.

******

For English speaking visitors:

Eilean Donan (Scottish Gaelic: Eilean Donnain) is a small tidal island where three lochs meet, Loch Duich, Loch Long and Loch Alsh, in the western Highlands of Scotland. A picturesque castle that frequently appears in photographs, film and television dominates the island, which lies about 1 kilometre from the village of Dornie. Since the castle’s restoration in the early 20th century, a footbridge has connected the island to the mainland.

Scottish_Flags

3. Station: Clachan Duich

Clachan Duich

 

Scottish_Flags

4. Station: Glen Shiel

Glen Shiel

Scottish_Flags

5. Station: Urquhart Castle

Urquhart Castle

Urquhart Castle ist eine am Loch Ness gelegene Burgruine. Der nächstgelegene Ort ist das etwa 2,7 km entfernte Drumnadrochit.

Erste Besiedlungsspuren des Ortes gehen bereits in die Zeit vor dem Besuch des Heiligen Columban im 6. Jahrhundert zurück. Im Adomnán’s Life of Columba wird ein Vorläufer der Festung als Wohnsitz eines piktischen Adeligen erwähnt. Auf dem Gelände wurden zwar bei verschiedenen Ausgrabungen entsprechende Artefakte gefunden, ein früher vermutetes Piktisches Fort konnte jedoch bisher nicht nachgewiesen werden.

******

For English speaking visitors:

Urquhart Castle (Scottish Gaelic: Caisteal na Sròine) sits beside Loch Ness in the Highlands of Scotland. The castle is on the A82 road, 21 kilometres south-west of Inverness and 2 kilometres (1.2 mi) east of the village of Drumnadrochit.

The present ruins date from the 13th to the 16th centuries, though built on the site of an early medieval fortification. Founded in the 13th century, Urquhart played a role in the Wars of Scottish Independence in the 14th century. It was subsequently held as a royal castle, and was raided on several occasions by the MacDonald Earls of Ross. The castle was granted to the Clan Grant in 1509, though conflict with the MacDonalds continued. Despite a series of further raids the castle was strengthened, only to be largely abandoned by the middle of the 17th century. Urquhart was partially destroyed in 1692 to prevent its use by Jacobite forces, and subsequently decayed. In the 20th century it was placed in state care and opened to the public: it is now one of the most-visited castles in Scotland.

Scottish_Flags

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. August 2016 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: